Wenig Wagnis, kaum Gewinner? – Berliner Startups und der Zugang zu Kapital

Der Fachausschuss Wirtschaft, Arbeit und Technologie (VII) der SPD Berlin lädt ein.

Dienstag, 12. Dezember 2017, Beginn 19 Uhr
Kurt Schumacher Haus, Landesverband der SPD Berlin
Erika-Heß-Saal, 1. Etage
Müllerstr. 163 (S- und U-Bahnhof Wedding)
13353 Berlin-Wedding

Berlin ist nach wie vor die Gründungshauptstadt Deutschlands. In keinem anderen Bundesland wagen mehr Menschen – bezogen auf den Bevölkerungsanteil – den Schritt in die Selbstständigkeit als in Berlin. Zu diesem Erfolg beigetragen hat nicht zuletzt das dichte Unterstützungsangebot des Landes für junge Unternehmen. Doch trotz der großen und vielfältigen Anzahl an Förderangeboten- und -maßnahmen bemängeln viele junge Unternehmen und Startups den Zugang zu Fördermitteln. Ebenfalls im Angebot ist der Bereich privat fundierter Unter­nehmens­finanzierung (Business Angels, Venture Capital). Doch ist dieser in der Metropolregion Berlin-Brandenburg noch immer zu gering ausgeprägt.  „Wir brauchen einen Quantensprung bei der privaten Unter­nehmens­finanzierung“, forderte  Dr. Hendrik Brandis (Wagniskapitalgeber earlybird) auf der Wirtschaftskonferenz der Berliner SPD im Sommer 2017.

Wie schaffen wir ein sich selbst verstärkendes Finanzierungsumfeld in unserer Region und welche Rolle können Förderprogramme dabei spielen? Diese Fragen und Herausforderungen beim Zugang zu Finanzierungsmitteln wollen wir diskutieren und daraus Lösungen für politische Agenda entwickeln.

 

Begrüßung: Barbara Loth, Vorsitzende des Fachausschusses Wirtschaft, Arbeit und Technologie

Es diskutieren:

Christian Rickerts, Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe

Thomas Schröter, Vorstandsvorsitzender SIBB e.V. – Verband der IT- und Internetwirtschaft  in Berlin und Brandenburg

Alexander Kölpin, COO und Partner bei WestTech Ventures GmbH


Moderation: Hanno Fischer
, Fachausschuss Wirtschaft, Arbeit und Technologie

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.