Kommt zur Music Cities Convention!

Die Music Cities Convention ist die größte internationale Konferenz, die sich mit den Auswirkungen von Musik auf die Stadtentwicklung und vice versa beschäftigt.  Die Ausgabe in Berlin wird unter folgendem Fokus stehen: „Started From the Bottom, Now We’re Here – Music and Urban Development“

Bei der Music Cities Convention treffen sich mehr als 200 Entscheider aus der Stadtplanung, Musikwirtschaft und Politik, um sich über die Einflüsse von Musik auf die Stadtentwicklung auszutauschen.

In den ersten drei ausverkauften Ausgaben in Brighton und Washington besuchten 500 Teilnehmer aus über 170 Städten und 30 Ländern die Konferenz zu den Beziehungen zwischen städtischer Entwicklung, Stadtplanung, Lebensqualität in Städten, Politik und Musik. Nun organisiert Sound Diplomacy die Music Cities Convention zum ersten Mal in Berlin und zwar am 4. April im Roten Rathaus.

Wer Interesse hat an der ersten Music Cities Convention teilzunehmen, kann sich bei katerina@sounddiplomacy.com melden und einen 20% Discount auf das Ticket erhalten.


Hinweis: Wir finden die Veranstaltung cool und werben deshalb hier für die Teilnahme. Wir bekommen dafür kein Geld und keine Vergünstigungen. Wir sind nicht die Veranstalter und nehmen keinen Einfluss auf die Inhalte dieser Veranstaltung.

Die Kommentare wurden geschlossen.